Zurück zur Übersicht
Das Bild zeigt die Geschäftsführer Heiß, Reichert und Weiß beim Abschied von Friederike Strauß an der Tür.
Alle Mitarbeiter mit Dienstwagen absolvierten ein ADAC-Fahrsicherheitstraining mit Zertifikat.

Sicherheit

Mit Sicherheit mehr Spaß

Wer sich sicher fühlt, hat mehr Spaß am Fahren. Vor allem wenn der dunkle Winter Einzug hält und die Straßen wieder glatt werden. Um Unfälle zu vermeiden, hat die BTK ihre Mitarbeiter mit Dienstwagen zum ADAC Fahrsicherheitstraining nach Ingolstadt eingeladen.

„Die praktischen Übungen auf dem Platz haben mir wieder bewusstgemacht, wie wichtig ein passendes Tempo und vor allem eine defensive Fahrweise ist“, bestätigt Albert Kraus, Abteilungsleiter Fuhrpark, Qualität und Versicherung, den Trainingseffekt. Er hat mit seinen Kollegen und Kolleginnen einen ganzen Tag lang Fahrtechniken für den Ernstfall in Theorie und Praxis geübt. Im gesicherten Umfeld des Übungsplatzes stiegen sie bei glatter Fahrbahn auf die Bremse, testeten ihr eigenes Reaktionsvermögen bei Ablenkung wie zum Beispiel das schnelle Schielen aufs Handy oder die Fliehkräfte die einen schnell mal aus der Kurve tragen. Überraschend für alle war, wie extrem sich Bremswege bei minimalem Tempounterschied verlängern. Fazit für Geschäftsführer Josef Heiß: „Wer wie wir viel unterwegs ist, muss seine eigene Reaktion in Gefahrensituationen kennen und trainieren. Deshalb werden wir das Fahrsicherheitstraining für einen größeren Kreis unserer Mitarbeiter möglich machen.“ Das Training wird von der Berufsgenossenschaft finanziell bezuschusst.

 

 

 

Zurück zur Übersicht