Zurück zur Übersicht

Engagement

Spende im Doppelpack: BTK und Tschann unterstützen die Tafel in Raubling

Bereits zum achten Mal übergab die BTK der Tafel in Raubling einen Spendenscheck. Den Betrag von 2.500 Euro ergänzte in diesem Jahr der Nutzfahrzeughändler Tschann-Bayern GmbH mit weiteren 500 Euro.

Jeden Freitag zwischen halb eins und zwei Uhr öffnet die Tafel in Raubling ihre Türen. Der kleine Laden versorgt für den symbolischen Betrag von 50 Cent pro Einkauf 90 Haushalte mit 150 Personen. Fünf ehrenamtliche Fahrer sammeln Sachspenden bei regionalen Unternehmen ein und liefern Waren an ältere Menschen oder Familien aus, die nicht selbst in den Laden kommen können. 15 weitere ehrenamtliche Helferinnen räumen Lebensmittel in Regale ein und nach Ladenschluss wieder auf. Mittelfristig soll ihnen eine Kühlzelle die Arbeit erleichtern. Neben Gemüse und Obst finden vor allem größere Mengen Milchprodukte ohne mehrfaches Umräumen ihren Platz. Als Teamleiterin der Tafel freut sich Claudia Rieger über die Geldspenden. Vor allem, weil die BTK Befrachtungs- und Transportkontor GmbH in diesem Jahr ihren Händler für Sattelzugmaschinen für die Tafel begeistern konnte. Die Tschann-Bayern GmbH aus Poing, hat sich als einer von fünf Standorten der Tschann-Gruppe mit Hauptsitz in Salzburg, mit einem Scheck in Höhe von 500 Euro der BTK angeschlossen. „Wir verzichten jedes Jahr auf Werbegeschenke und spenden das Geld einem guten Zweck“, erklärt Verkaufsleiter Peter Laister. „Und die Tafel ist ein guter Zweck, der uns absolut überzeugt und beeindruckt.“

Zurück zur Übersicht