Zurück zur Übersicht
Das Bild zeigt einen Lkw der BTK, davor Grundschüler und Albert Kraus, der die toten Winkel erklärt.
Im Kreise der Kollegen aufgenommen. Acht neue Azubis starten in die Ausbildung bei der BTK.

Ausbildungsstart

BTK begrüßt acht neue Azubis

Für vier Jungen und vier Mädchen hat am 1. September 2016 die Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung begonnen. Am Vorabend begrüßte Geschäftsführer Franz Weiß rund 50 Eltern, Geschwister, Verwandte und Bekannte zum Azubi-Eltern-Abend. Azubis aus dem zweiten und dritten Lehrjahr gaben den Besuchern in Vorträgen und Führungen Einblicke in das Unternehmen.

In den ersten zwei Wochen durchlaufen die Nachwuchskräfte ein Schulungsprogramm mit sieben ausgereiften Seminarbausteinen. Erfahrene Kollegen vermitteln Grundlagen von der einfachen E-Mail über das Intranet bis zur Speditionssoftware. Gleichzeitig lernen die Neuen in kleinen praktischen Einheiten die Abteilungen in der Spedition und das Logistikzentrum kennen. Der Einstieg endet teambildend mit einer gemeinsamen Wanderung.

"Ein persönliches Verhältnis ist uns sehr wichtig. Vor allem zu den Eltern, die uns die Zukunft ihrer Kinder anvertrauen“, sagt Franz Weiß, der als Geschäftsführer für Personal und Finanzen die Auszubildenden gemeinsam mit Cindy Ganssl betreut.

Insgesamt hat die BTK hat seit 1999 rund 100 Absolventen ausgebildet und 90 Prozent übernommen. Von den 15 Azubis der allerersten drei Ausbildungsjahrgänge sind noch fünf im Unternehmen, vier davon auf Abteilungs- und Teamleiterebene. Mit den neuen Azubis beschäftigt die BTK im Ausbildungsjahr 2016/17 insgesamt 12 Mädchen und 8 Jungen im Alter von 16 bis 20 Jahren. Rund drei Viertel davon haben Mittlere Reife, das andere Viertel entfällt auf Abiturienten und Absolventen der Mittelschule.

Zurück zur Übersicht